Sie sind hier

Der schönste Wanderweg Deutschlands

Der Hochuferweg entlang Rügens Kreideküste gehört zu Deutschlands schönsten Wanderwegen. Die Tour zwischen Sassnitz und Lohme belegte bei der Wahl der Zeitschrift „Wandermagazin“ den 3. Platz.


 

"Hochuferweg Rügen"

Der 12,6 Kilometer lange Hochuferweg zwischen der Hafenstadt Sassnitz und dem einstigen Fischerdorf Lohme führt im Nationalpark Jasmund direkt an der berühmten Rügener Kreideküste entlang und führt die Wanderer auch durch die Teile des Nationalparks, die seit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“ gehören. Vom Wedding in Sassnitz beginnt die traumhafte Tour entlang der Kreideküste auf dem Hochuferweg. Gleich nach dem Betreten des Waldes am Wedding beginnt der erste Aufstieg. Vorbei an der Piratenschlucht, überwindet man den Hengst, überquert den Lauf des Lenzer Bachs und erreicht nach einem längeren Anstieg die Wissower Klinken mit einer herrlichen Sicht auf die gegenüberliegende Ernst-Moritz-Arndt-Sicht. Nach einem Ab- und Wiederaufstieg kommt man zur Ernst-Moritz-Arndt-Sicht. Von dort bietet sich ein herrlicher Rückblick auf die Wissower Klinken. Nach einem längeren Teilstück erreicht man den Kieler Bach, der sich genau dort mit dem Brisnitzer Bach vereinigt und dann über einen kleinen Wasserfall zur Ostsee ergießt. An diesem Wasserlauf befindet sich ein Abstieg über eine steile Treppe zum Strand. Das Tal des Kieler Bachs wird über eine Treppenanlage überwunden. Nach dem Aufstieg bietet sich ein herrlicher Blick über die Ostsee. Entlang weiter des Hochufers sieht man am Kollicker Ort das gleichnamige Leuchtfeuer. An diesem vorbei geht es dann bis zum Königsstuhl. Kurz vorher befindet sich direkt über einem Vorsprung die Aussichtsplattform „Victoriasicht.“ Zwischen dieser und dem Königsstuhl führt der Abstieg über 412 Stufen bis zum Strand. Vom Königsstuhl aus geht man den Fußweg hinunter bis zum Verwaltungsgebäude des Nationalparks. Dahinter befindet sich rechts ein Plattenweg, der auf den Hochuferweg nach Lohme führt. Vorbei am Teufelsgrund und Stubbenhörn kann kurz vor Lohme über einen Pfad wieder der Strand erreicht werden. Von da an sind es nur noch wenige hundert Meter bis nach Lohme.