Sie sind hier

Erleben sie die Natur der Insel Rügen

Das Wahrzeichen der Halbinsel Jasmund sind die weltberühmten Kreidefelsen. Rügenurlauber sind ausnahmslos an der zerklüfteten Kreideküste auf der Suche nach den Wissower Klinken und dem Königsstuhl, die in der Stubbenkammer das Landschaftsbild der Halbinsel Jasmund prägen. In der Stubnitz gibt es viele seltene Pflanzenarten und einen der größten zusammenhängenden Buchenwälder Deutschlands.



Deutschlands kleinsten Nationalpark finden Sie im Nordosten der Insel Rügen. Umfassende Informationen über Flora und Fauna des Nationalparks gibt es im Nationalparkzentrum am Königsstuhl.


Ein Wunderwerk der Natur und das bekannteste Wahrzeichen der Insel Rügen ist die Kreideküste im Nationalpark Jasmund. Die teilweise über 100 m hohen Kreidefelsen sind sowohl vom Land als auch vom Wasser ein faszinierender Anblick.




Das größte zusammenhängende Buchenwaldgebiet an der Ostseeküste wird im Nationalpark Jasmund geschützt. Der geschützte Buchenwald steht auf einer Fläche von 2100 ha.


Die Artenvielfalt der Tierwelt auf Rügen können Sie auf Ihren Wanderungen selbst entdecken . Zu beobachten sind u. a. 5 Schalenwildarten, seltene Raubtiere oder zahlreiche Vogelarten.