Sie sind hier

Kreidemuseum Gummanz

Rügen und die Kreidezeit

Rügener Kreide ist 67 Millionen Jahre alt. Das Museum beantwortet alle Fragen zur Kreidezeit und zum Abbau von Kreide auf Rügen. Einmalige fossile Funde, die beim Abbau aus der Kreide geborgen wurden, Gerätschaften und Werkzeuge, die bei der schweren Arbeit Verwendung fanden, bleiben bei einem Besuch nachhaltig als ein besonderes Urlaubserlebnis in Erinnerung. TIPP: Nutzen Sie für das Kreidemuseum in Gummanz auf der Halbinsel Jasmund und die in unmittelbarer Nähe liegende Jasmar-Therme einen Tag für Ihre Kinder, wenn die Sonne nicht so lacht. Es lohnt sich!


Kreidemuseum Gummanz
Gummanz 3a
18551 Sagard
   +49 (0) 038302 / 56229
  kreidemuseum@web.de



Mit unserer Wanderroute 3, die entlang des Moorweges von Nipmerow in Richtung Nardevitz beginnt, erreichen Sie nach einer reichlichen Stunde über den Quoltitzer Landweg das Jasmar-Resort Hotel bei Neddesitz und hinter dem dortigen Parkplatz abgehend nach weiteren 10 Minuten das Kreidemuseum Gummanz. Dort werden einmalige fossile Fundstücke aus der Kreide gezeigt und ein umfassendes prähistorisches Wissen im Zusammenhang mit der Entstehung und dem Abbau der Kreide dargestellt und vermittelt. Auch aktuelle Geschehnisse an der Steilküste erfahren hier einen fachlichen Standpunkt. In Verbindung mit einem stillgelegten alten Kreidebruch erleben Sie mechanische Technik, mit der die schwere Tagebauarbeit durchgeführt wurde. Für Kinder, die einmal einen technischen Beruf erlernen, könnte das Erlebnis besonders anregend sein. Im Umfeld gibt es begehbare Höhen, von denen Sie einmalige Rundblicke über Jasmund und Rügen genießen können.




Wenn genügend Interessenten sich anmelden, wird für ein geringes Entgelt durch einen Mitarbeiter des Kreidemuseums 14- tägig sonnabends eine geführte Wanderung zum jetzigen Kreidetagebau Wittenfelde durchgeführt, bei der mit „ Hämmerchen“ und ein wenig Glück fossile Funde erworben werden können. Auch der Besuch des Opfersteines bei der Wüstung Quoltitz ist im Zusammenhang mit Kreidemuseum und Therme eine weitere Bereicherung Ihres Rügenurlaubs. In 20 Minuten führt der Wanderweg von Gummanz dorthin. Hier erfahren Sie zu den wichtigsten Findlingen auf Rügen eine Legende, auch, dass in dem Erholungsgebiet Lohme drei der fünf größten Findlinge auf Rügen liegen: Der Nardevitzer Stein, der Blandower Stein und der Schwanenstein von Lohme.